Wir laden zu einem Pop-Konzert in die Kirche ein. Es spielt das Trio "tricando" aus Dresden Lieder von Rio Reiser und Gerhard Gundermann. "Frühlingssturm... soll sein"

Was hätten die beiden Sänger Reiser und Gundermann, die zwar fast gleichzeitig aber in ganz verschiedenen Welten lebten, sich erzählt oder miteinander gesungen?
"Tricando" rockt und flüstert, singt und spielt über das Leben und die Liebe, hier wie dort, damals wie heute ...

Die Musiker:
ANDREAS ZÖLLNER: Gitarre, Gesang, Piano, Flöte, Harmonika
ENRICO "ENNOSCH" SCHNEIDER: Gesang, Gitarren, Cajon
PAUL ZÖLLNER: Gesang, Cajon, Keyboard, Cello, Electronics

Der Eintritt ist frei.
Am Ausgang wird um eine angemessene Spende gebeten.

Pastor Bernd Vogel sagt dazu: "Das Programm ist scheinbar rein weltlich aber genau darin sehr spirituell. Es geht um einen einst berühmten West- und einen Ostmusiker, ein Stück deutsch-deutsche Kulturversöhnung. Es ist einfach gut gemachte Musik, folkig, rockig, balladig, mit viel Können und Liebe von drei klasse Männern."